GalgenbergAusblickBikeWaldLehestner Berg
 

FAQ

„Schiefergebirgstrophy“ – Was ist das?

Die Schiefergebirgstrophy ist ein Outdoorformat, bei dem der Teilnehmer eine vorgegebene Strecke mit dem Mountainbike zurücklegt. Die Strecke besteht aus zwei Runden durch das Thüringer Schiefergebirge die in der Stadt Leutenberg beginnen und enden.

Eine Trophy, wie funktioniert denn das?

Kurz gesagt: Toursack holen, Mountainbike fahren, Karte abstempeln, Landschaft erleben, Gastlichkeit genießen, Trophäe abholen, nach Hause fahren, weitersagen.

Wie lang ist die Strecke?

Runde 1 sind 61 km mit 1371 Höhenmetern, Runde 2 sind 51 km mit 1273 Höhenmetern.

Wann kann ich die Trophy fahren?

Wenn es das Wetter hergibt und Du Lust dazu hast. Du meldest Dich an, holst deinen Toursack und los geht’s.

Wo melde ich mich an?

Eine Anmeldung ist nicht unbedingt notwendig, die Stützpunkte haben eine begrenzte Anzahl an Startpaketen vorrätig. Zur Sicherstellung der Verfügbarkeit, gerade auch bei Gruppen, ist eine vorherige Info natürlich hilfreich.

Gibt es eine Zeitvorgabe?

Für das Landschaftserlebnis nicht, da kannst Du dir so viel Zeit lassen wie Du willst. Möchtest Du allerdings die Trophäe mit nach Hause nehmen, musst Du die Gesamtstrecke in maximal 36 Stunden bewältigen.

Wird das kontrolliert?

Du bekommst eine Stempelkarte, darauf wird dein Startdatum mit Zeit vermerkt. Unterwegs kommst Du an 10 Stempelstellen vorbei. Bist Du mit vollständig abgestempelter Karte spätestens 36 h nach der Startzeit zurück, hast Du das Recht auf die Trophäe. Bitte beachte hier die Öffnungszeiten der Stützpunkte. Die Trophäe musst Du nicht bei dem Stützpunkt holen, bei dem Du den Toursack geholt hast, hier kannst Du frei wählen. 

Gibt es verschiedene Optionen?

Am besten, Du planst zwei Tage und fährst an jedem Tag eine Tour. Damit hast Du auf der Tour auch etwas Zeit zum Verweilen, Besichtigen, Erkunden und Genießen. Der im Tourplan enthaltene QR-Code eröffnet Dir dazu die Möglichkeit. Hier erhältst Du alle interessanten Informationen zu den Highlights und Hintergründen entlang der Tour.

Bist Du „superfit“ und willst Dich auspowern, dann rockst Du das Ding an einem Tag. Plane hierzu einen frühen Start und wähle die Zeit zwischen Mai und Juli, dann hast Du genügend Tageslicht. Zeit zum Verweilen, Besichtigen, Erkunden und Genießen wirst Du dabei nicht haben, dafür aber ein unbeschreibliches Gefühl am Ende des Tages.

Je nach An- und Abreisezeit benötigst Du evtl. noch einen weiteren Tag, denn anspruchsvoll sind beide Varianten!

Ist die Trophy familientauglich?

Ja, die Technik machts! Mit einer realen Einschätzung der Fitnesslevel aller Familienmitglieder wählt man das entsprechende Fahrzeug aus und los geht’s. Hier möchten wir nicht in Klischees verfallen. Vielleicht hat ja auch der Vati das E-Bike und der Rest rockt das Ding mit dem „Biobike“.

Gibt es Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten?

Einkehren kannst Du auf beiden Runden, übernachten kannst Du in Leutenberg. Da wohnst Du zentral und kannst direkt starten. Schau mal in die Rubrik „Unterkunft & Einkehr“ da findest Du genügend Möglichkeiten.

Wo gibt es mehr Infos?

Auf deinem Tourplan ist ein QR-Code für mehr Streckeninfos. Wenn Du diesen einscannst, kommst Du zur Streckenbeschreibung. Hier ist die Beschilderung erklärt und die Strecke mit vielen Highlights und Tipps verbal beschrieben. Weiterhin befindet sich an jeder Stempelstelle, davon gibt es 10 Stück, ein QR-Code mit Informationen zur Stempelstelle und zum jeweils weiteren Tourverlauf.

Was kann ich in Leutenberg erleben, vielleicht ist ja noch etwas Zeit?

Da geht schon was! Du kannst die Thüringer Gastlichkeit genießen, das Freibad und das Naturparkhaus besuchen. Eine Menge kurze und lange Wanderwege erleben. An der Spiegelwand klettern gehen oder einen Abstecher in die Feengrotten nach Saalfeld unternehmen. Durch die direkte Zuganbindung bist Du in 17 Minuten in der Steinernen Chronik Thüringens.

Wie erfahre ich von Streckenänderungen oder gesperrten Streckenabschnitten?

In der Rubrik News sind aktuelle Änderungen vermerkt. Auch ein Ticker auf der Website gibt Dir aktuelle Infos. Findest Du selbst Beeinträchtigungen oder Schäden heraus, melde uns diese bitte. Hierzu kannst Du das Gästebuch nutzen oder über Instagram ein Foto schicken. 

Kann ich die Strecke auch mit dem E-bike fahren?

Natürlich, Ladestellen gibt es aktuell in Leutenberg am Naturparkhaus und auf Runde 2 im Schieferpark. Wie weit dein Akku reicht schätzt Du am besten selbst anhand der Kilometer, Höhenmeter und deiner Fitness ein. 

Gibt es genügend Verpflegungsstationen?

Etwa auf der Hälfte beider Runden gibt es eine Einkehrmöglichkeit (Gasstätte) direkt auf der Strecke. Ansonsten ist es nicht besonders dicht gesät. Fährst Du die Trophy an einem Tag, ist deine Halbzeit ja in Leutenberg, da gibt es einige Möglichkeiten. Nimm trotzdem ausreichend Flüssigkeit und mindestens einen Riegel mit. Im Tourplan sind die Einkehrmöglichkeiten, auch etwas abseits der Strecke vermerkt. Auf Tour 1 kannst Du am kalten Brünnlein, an der Hubertusklause, die Flasche nochmal befüllen. Es ist klares Quellwasser, auch einge Leutenberger holen hier ihr Wasser.

Ist die Strecke beschildert, brauche ich ein GPS-Gerät?

Die Beschilderung liegt uns besonders am Herzen. Nichts ist nerviger als verzögerte GPS-Übertragungen, sinnlos gefahrene Wege und Empfangs- und Akkuängste. Das alles brauchst Du nicht, denn die Beschilderung ist top und einen Plan geben wir Dir extra mit.

Wie komme ich nach Leutenberg?

Am besten mit dem Zug. Direkt am Bahnhof ist der Start- und Zielpunkt, Du siehst die große Schiefertafel schon von Weitem. Natürlich kannst Du auch mit dem Auto anreisen, kostenfreie Parkplätze gibt es reichlich und eine Tankstelle haben wir auch als Stützpunkt.

Was kostet das?

Geld wollen wir damit nicht verdienen, aber drauflegen wollen wir auch nicht. Ordentlich soll es sein und verfahren soll sich auch niemand. Funktionieren muss es, womit auch etwas Instandhaltung notwendig ist.

Wir haben uns gedacht, einen Toursack braucht jeder! Denn die Informationen sind interessant und machen die Tour erst erlebnisreich. Deshalb haben wir den Toursack von der Trophäe entkoppelt und die Instandhaltungskosten in den „Sack“ kalkuliert. Den Toursack bekommst Du für den Unkostenbeitrag von 15,- Euro.

Die Trophäe bekommst Du für die sportliche Leistung und eine Zuzahlung von 25,-€. 

Gibt es Merchandising?

Noch nicht, aber wir arbeiten schon dran. Ein paar erste Trikotentwürfe kann man unter "Emotionen"sehen. Wenn's soweit ist, stehts hier natürlich zuerst! 

Was bedeudet eigentlich das Logo?

Von oben nach unten, siehst Du die grüne Schraffur für den Thüringer Wald und die Wiesen über die Du fährst. Die zwei grauen Zacken stehen mit dem Schiefergrau für zwei Runden im Thüringer Schiefergebirge. Die beiden blauen Wellen symbolisieren die beiden Flüsse, Loquitz und Saale, zwischen denen Du dich bei der Trophy bewegst.